DYNAPOL® News

Functional Polymer Design: Lebensmittel sicher verpackt

21. April 2015
  • Verpackungsbeschichtungen mit DYNAPOL® Polyestern bieten hervorragenden Schutz 

  • Geeignete Alternative zu BPA-haltigen Systemen 

  • Vielseitige Additive für Druckfarben und Lacke in Anwendungen mit Lebensmittelkontakt


Evonik Industries bietet vielseitige Produkte für die Verpackungsindustrie - so zum Beispiel DYNAPOL®, ein Bindemittel für Beschichtungen von Metallverpackungen. Zwei neue hochmolekulare DYNAPOL® Polyester ermöglichen Doseninnenbeschichtungen von höchster Qualität: DYNAPOL® L 907 und DYNAPOL® L 914 ergeben hohe Medienbeständigkeit und hervorragende Schutzeigenschaften. In Sterilisationstests mit beschichteten Metallprüfkörpern in scharfen und stark färbenden Lebensmitteln schnitten sie bestens ab.

Die hochmolekularen Polyester bieten geeignete Alternativen zu bisherigen Systemen, die in vielen Fällen Bisphenol-A (BPA) enthalten. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) hat im Januar 2015 die temporäre tolerierbare tägliche Aufnahmemenge für BPA auf 4 µg/kg Körpergewicht herabgesetzt; in Frankreich wurde die Anwendung von BPA-haltigen Materialien in Verpackungen mit direktem Lebensmittelkontakt zum 1. Januar 2015 verboten. Gleichwohl kam die EFSA zu dem Schluss, dass BPA bei der derzeitigen Verbraucherexposition für keine Altersgruppe ein Gesundheitsrisiko darstellt. DYNAPOL® L 907 und DYNAPOL® L 914 gehören der Kategorie "BPA-non-intentional" (BPA-NI) an.

Mit DYNAPOL® L 907 und DYNAPOL® L 914 erweitert Evonik, eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie, seine DYNAPOL® Produktreihe, die eigens auf Anwendungen mit Lebensmittelkontakt ausgerichtet ist. DYNAPOL® Polyesterharze sind hochwertige, etablierte Bindemittel zur Herstellung von Lacken für Metallverpackungen. Das DYNAPOL® Produktportfolio bietet eine Vielzahl an Polyesterharzen, die sich für den Einsatz in Konservendosen eignen und den technischen Bedürfnissen des Marktes entsprechen. In Verbindung mit dem FDA zugelassenen VESTANAT® B 1186 A ist die Formulierung von Beschichtungen mit hoher Flexibilität und hervorragender Chemikalienbeständigkeit möglich, welche auch den hohen Anforderungen der üblichen Sterilisationstests in diesem Sektor gerecht werden.

Viele weitere Evonik-Produkte tragen dazu bei, dass Lebensmittel sicher und gesundheitsgerecht verpackt werden können. Methacrylat-basierte Bindemittel der Marke DEGALAN® beispielsweise finden sich in der Heißsiegellack-Beschichtung auf Joghurtbechern. Sie erfüllen höchste Ansprüche: Einerseits muss der Deckel fest mit dem Becher verbunden sein, damit der Inhalt gut geschützt ist; andererseits muss er sich leicht vom Becher lösen lassen. Die funktionellen Polymere der DEGALAN® Produktreihe machen beides möglich.

Unter dem Markennamen TEGO® bietet der Spezialchemiehersteller Additive, die für lösemittel- und wasserbasierte sowie strahlenhärtende Druckfarben entwickelt wurden, wie sie in Lebensmittelverpackungen zum Einsatz kommen. Durch die Verwendung von TEGO® Dispers Produkten wird eine stabile und niedrige Viskosität, hervorragende Pigmentstabilisierung und hohe Farbstärke erreicht. Viele TEGO® Produkte für die Bedruckung von Lebensmittelverpackungen entsprechen den anspruchsvollen Regelungen der Schweizer Bedarfsgegenständeverordnung für Verpackungstinten (SR.817.023.21, Anhang 6).

Evonik-Experten begleiten ihre Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette – egal, wo diese sich in der globalen Coatings-Industrie befinden. Dies, in Kombination mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Lackindustrie, ermöglicht es Evonik, mitzudenken und als kreativer Problemlöser zum Partner seiner Kunden zu werden. Das verstehen wir unter "One Partner. Many experts".

Contact

Dr. Sandra Uebbing

Evonik Industries AG, Segment Resource Efficiency

  • Informationen zum Konzern

    Evonik, der kreative Industriekonzern aus Deutschland, ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Die Aktivitäten des Konzerns sind auf die wichtigen Megatrends Gesundheit, Ernährung, Ressourceneffizienz sowie Globalisierung konzentriert. Evonik profitiert besonders von seiner Innovationskraft und seinen integrierten Technologieplattformen.

    Evonik ist in mehr als 100 Ländern der Welt aktiv. Mehr als 33.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von rund 12,9 Milliarden € und ein operatives Ergebnis (bereinigtes EBITDA) von rund 1,9 Milliarden €.

  • Rechtlicher Hinweis

    Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.